Selbständigkeit - was heißt das konkret für mich?

Online

02.07. + 09.07. + 13.08.2020

Viele rückkehrende Fachkräfte möchten als freie Berater*in oder selbständige Consultants in der Entwicklungszusammenarbeit, oder anderen Branchen tätig werden. Doch was heißt es, „selbständig“ oder „freiberuflich“ zu arbeiten - ist das nicht dasselbe? Was gilt es zu beachten bei einer Entscheidung für die Selbständigkeit?
Unsere Online-Veranstaltung vermittelt wichtiges Basiswissen zum Thema Selbständigkeit. Sie erhalten wertvolle Tipps aus der Praxis der Gründungsberatung und können sich innerhalb der Gruppe zu Ihren Fragen und Ideen austauschen.

Auch wenn sich die Inhalte „trocken“ anhören, arbeiten wir möglichst interaktiv und versuchen, die teilweise formalen Informationen ansprechend aufzubereiten.

Die drei Module und ihre Inhalte:

1. Modul: Wann gelte ich eigentlich als „selbständig“?

Eigene Ideen verwirklichen, sein eigener Chef oder seine eigene Chefin sein, Arbeitszeiten frei bestimmen - das sind nur einige Vorteile der Selbständigkeit. Wann gilt man aber überhaupt als „selbständig“? Welche Kriterien sind hier relevant und wer hat im Zweifelsfall welche Folgen zu tragen? Dieses Modul gibt einen ersten Überblick über wichtige Aspekte, die in diesem Kontext zu beachten sind:

  • Formen der Berufsausübung
  • Kriterien der Selbständigkeit
  • Selbständigkeit mit nur einem Auftraggeber
  • Scheinselbständigkeit

2. Modul: Freier Beruf oder Gewerbe – was heißt das in der Konsequenz?

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff der „Freiberuflichkeit“ oft sehr großzügig – und oft auch falsch – verwendet. Steht man als Existenzgründer*in vor der Entscheidung: „Gehöre ich nun tatsächlich zu den Freien Berufen oder muss ich ein Gewerbe anmelden?“, stellt man schnell fest, dass diese Frage nicht immer einfach zu beantworten ist. Das Online-Seminar vermittelt Basiswissen zu den Unterschieden „Freier Beruf/Gewerbe“ und zeigt die daraus folgenden Konsequenzen für Selbständige auf.

  • „Definition“ der Freien Berufe
  • Freier Beruf versus Gewerbe: Kriterien und Besonderheiten
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei gemischten Tätigkeiten
  • Auswirkungen der Rechtsform auf die Frage der Freiberuflichkeit

3. Modul: Austausch für Teilnehmende der ersten beidenModule.

Die Inhalte in diesem abschließenden Modul werden zusammen mit den Teilnehmenden nach Modul 2 vereinbart. Themen können sein:

  • Besprechung Ihrer Geschäftsideen
  • Fragen rund um Ihre Selbständigkeit
  • Inhalte eines Businessplans u. a.

Die Online-Veranstaltung wird von der Trainerin Dr. Maria Kräuter  geleitet, die für uns bereits ein lebendiges Seminar zum Thema geleitet hat. Sie hat umfassende Erfahrungen in der Gründungsberatung und wird im Nachgang ein Handout zur Verfügung stellen. Die Veranstaltung beinhaltet keine Steuer- und Rechtsberatung.

Termine und Dauer:

3-teilige Online-Veranstaltung immer donnerstags an folgenden Terminen:

Modul 1:        02. Juli 2020

Modul 2:        09. Juli 2020

Modul 3:        13. August 2020

jeweils um 14 Uhr (MESZ) für 90 Minuten auf ZOOM.

Da die Module aufeinander aufbauen, ist ein Einstieg nach dem ersten Modul nicht mehr möglich. Das dritte Modul ist als optionaler Austausch gedacht, bei dem Ihre weiteren Fragen geklärt bzw. eigene Ideen vorgestellt werden können.

Zielgruppe:

Das Online-Seminar richtet sich an Personen, die als Gründer*innen und auch bereits Selbständige für sich die Form ihrer Berufsausübung nochmals abklären möchten. Es geht bei dieser Reihe allerdings nicht um eine persönliche Selbstklärung, ob eine Selbständigkeit überhaupt angestrebt wird. Gerne können Sie für solch eine Klärung unser Beratungsangebot in Anspruch nehmen.

Die Plätze sind auf maximal 15 Teilnehmende begrenzt.

Die (deutschsprachigen) Online-Seminare richten sich exklusiv an Fachkräfte nach EhfG und mit-gereiste Partner*innen und sind für sie kostenfrei.

Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie von uns einen Anmeldelink zum ZOOM-Meeting.

 

Zurück

Anmeldung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Persönliche Daten

Letzter Einsatz