Entwicklungsdienst qualifiziert.

Wie Fachkräfte lernen und ihre Kompetenzen entwickeln

Fachkräfte im Entwicklungsdienst gewinnen während ihrer Arbeit wertvolle Kompetenzen und erweitern ihre berufliche Qualifikation. Um diese herauszustellen, hat die AGdD 2016 die Studie „Entwicklungsdienst qualifiziert. Wie Fachkräfte lernen und ihre Kompetenzen entwickeln“ in Auftrag gegeben.

Basierend auf qualitativen Interviews mit zurückgekehrten Fachkräften wurde ein Ansatz zur Bilanzierung und Dokumentation von Kompetenzerwerb und Lernerfahrungen erarbeitet.

Die Studie und ihre Ergebnisse wurden im Dezember 2017 veröffentlicht und können hier abgerufen werden. 

Download

Dialog-Forum mit ProfilPASS-Workshop: Wie qualifiziert der Entwicklungsdienst?

In unserem Dialog-Forum mit ProfilPASS-Workshop vom 29.06. bis 01.07.2018 in Siegburg möchten wir mit Ihnen die in 2017 publizierte Studie "Entwicklungsdienst qualifiziert. Wie Fachkräfte lernen und Kompetenzen entwickeln" diskutieren. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit Ihr persönliches Kompetenzprofil zu erarbeiten. Im Unterschied zu unserem Seminar "Kompetenzbilanz" unterstützt Sie dabei der eigens für den Entwicklungsdienst angepasste ProfilPASS. 

Zur Anmeldung


Kompetenzbilanz

Ausgehend von diesem Kompetenzerwerb ist ein wichtiger erster Schritt für die weitere Berufsplanung, Stellensuche und Bewerbung nach dem Entwicklungs- und Zivilen Friedensdienst die Kompetenzbilanz. Mehr dazu lesen Sie hier.

"Entwicklungshelfer sind unverzichtbar"

Ein Gespräch mit dem Berater Lutz Schrader über fähige Fachkräfte und darüber, was sie leisten können, finden Sie auf der Seite des Magazins Weltsichten

Interview zum Thema ProfilPASS

Eine Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen herauszufinden und sichtbar zu machen, ist der ProfilPASS. Im Interview berichtet Katrin Hülsmann vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) über den ProfilPASS und seine Einsatzmöglichkeiten im Entwicklungsdienst.

Zum Interview