Erfahrungen von Fachkräften

Was machen Entwicklungshelfer/innen konkret?

Dienst ist nicht gleich Dienst – die Tätigkeiten, die berufserfahrene Fachkräfte im Entwicklungsdienst erwarten, sind vielfältig und abwechslungsreich. Während sich manche Politologen mit Demokratieförderung und Good Governance befassen, arbeitet ein Klimaforscher beispielsweise für nachhaltige Waldnutzung und ein Wassertechniker stellt die Versorgung mit sauberem Grundwasser sicher. Sie alle sind auch in beratender Funktion tätig und setzen sich mit viel Engagement für nachhaltige Verbesserungen in den Partnerländern ein.

Erfahren Sie hier mehr über die Arbeit ausgewählter Entwicklungs- und Friedensfachkräfte und tauchen Sie ein in eine ganz besondere Form gesellschaftlichen Engagements.

Vier Jobs und ein Chamäleon – als Entwicklungshelferin in den Palästinensischen Gebieten und Togo

Liva Haensel ist Zeitungs- und Onlineredakteurin mit einem Faible für Israel und Palästina. Als sie erfährt, dass eine Frauenorganisation in Ostjerusalem eine Kommunikationsexpertin sucht, muss sie nicht lange überlegen. Hier berichtet sie, wie sie als Entwicklungshelferin zur multieinsetzbaren Beraterin wird und wie sie über einen Kurzzeiteinsatz schließlich auf dem afrikanischen Kontinent landet. 

Zum Bericht von Liva Haensel 

Kompetenz im Gepäck – zurück aus Burkina Faso

Im Interview erzählt Rückkehrerin Eva Becker, welcher Aufgabe sie im Entwicklungsdienst in Burkina Faso nachgegangen ist und welche Kompetenzen sie dabei erworben hat. 

Zum Interview

Experte für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation in Belgrad – eine Bilanz

Johannes Rüger war als Experte für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation beim forumZFD in Belgrad tätig. Im Gespräch mit Lutz Schrader spricht er über seine Projekte und Herausforderungen während des Entwicklungsdienstes. 

Zum Interview

Erzählen Sie Ihre Geschichten!

Wir möchten den Entwicklungsdienst in all seinen Facetten abbilden und aktiven und rückkehrenden Fachkräften eine Plattform bieten, über Ihre Arbeit und Erfahrungen zu berichten. Schreiben Sie uns, wenn Sie selbst über Ihren Einsatz berichten möchten!